slider

Am Samstag, den 24.09.2016 wurde der neue Vorstand der Burschenschaft Arfeld durch die Jahreshauptversammlung gewählt. Wie dieser nun aussieht, könnt ihr hier sehen: Vorstand der Burschenschaft Arfeld

Die Burschenschaft Arfeld ist der Zusammenschluss der Jugend aus Arfeld im Wittgensteiner Land bei Bad Berleburg. Der Verein hat stetig etwa 70 Mitglieder, knapp die Hälfte davon sind Mädchen. Das Alter des Vereins lässt sich historisch nicht festlegen, jedoch wird die Arfelder Kirmes, das Hauptfest der Burschenschaft, seit über 380 Jahren gefeiert.

Neben der Kirmes ist die Burschenschaft Ausrichter wichtiger traditioneller Gepflogenheiten, wie dem Aufstellen des Maibaums im Dorf und dem Errichten eines Osterfeuers. Außerdem richtet der Verein seit über 25 Jahren ihre berühmten Germanenwettkämpfe aus und beteiligt sich am Arfelder Weihnachtsmarkt, der von der gesamten Dorfgemeinschaft getragen wird.

Die Institution Burschenschaft genießt in den Reihen der Bevölkerung höchste Anerkennung und ist bei anderen Arfelder Vereinen als „Kaderschmiede“ bekannt, da viele Vereine ihre Vorstände direkt aus den Reihen der Burschenschaft „rekrutieren“ und zu großen Teilen selbst auch aus ehemaligen „Burschen“ und „Mädchen“ bestehen. Die Vereine können so auf erfahrene Vorstände bauen, die bereits in jungen Jahren den Umgang mit großer Verantwortung und gut geplanter Organisation erlernt haben.